Zum Inhalt

Zur Navigation

AKTUELLES

POLIZEIPRÄSIDIUM, ENSCHEDE

Die 1500 m² große Fassade wurde als Kaltfassade vor das Gebäude gesetzt. Die Scheiben der Fassade sind ca. 1,78 m x 2,14 m und bestehen aus 10 mm blauem heißverformtem Floatglas (Arktik blue). In mehreren Probebränden mit unterschiedlichen Abformgranulaten und Brennkurven wurde die endgültige Struktur nach den Anforderungen der Architekten entwickelt.
Trotz der stark strukturierten Gläser war die Weiterverarbeitung zu ESG möglich. Dabei waren insbesondere die gebogenen Scheiben eine Herausforderung, denn auch diese mussten zu ESG verarbeitet und einem Heat Soak Test unterzogen werden. Es handelt sich nicht um ESG der Bauregelliste, d.h. Z.i.E.


Ev. Margarethe Kirche Wettenberg-Krofdorf

Für die Bleiverglasung wurden opake mundgeblasene Überfanggläser (Lambertsgläser®) verwandt, die extra für Prof. Schreiter angefertigt wurden.

Die Veredelung erfolgte mit Konturenmalerei, Ätzung und Airbrush. Eine Besonderheit ist hierbei, dass die Airbrushtechnik so präzise angewendet wurde, dass Farbübergänge in feinsten Nuancen dargestellt wurden. Vor der Verbleiung wurden die Gläser auf eine Floatglasscheibe kalt aufgewachst, um die exakte Umsetzung des Entwurfes vom Künstler, der bereits seit über 50 Jahren mit den Derix Glasstudios zusammenarbeitet, abnehmen zu lassen und ggf. noch Korrekturen vorzunehmen zu können. Vor die Bleiverglasung wurde eine Schutzverglasung gesetzt und für die Hinterlüftung gesorgt.


Unsere Zentrale in Deutschland